Benefizaktivitäten

GemeindeStiftung

 

Stiftungscafé

Noch vor der Gründung der Stiftung wurde zum ersten Mal der Pfarrgarten am alten Pfarrhaus für das Stiftungscafé geöffnet. Mittlerweile erfreut sich diese Einrichtung eines stetigen Besuchs.

Nach einem Jahr Pause wird in diesem Jahr (2017) das Stiftungscafé wieder seine Pforten öffnen. Diesmal wollen wir in den schönen alten Pfarrgarten gehen. Nachdem der Laubengang nun vollständig eingerüstet und neu gepflanzt ist, hat die historische Anlage noch einmal deutlich an Reiz gewonnen. Durch Bereinigungen am Ausgang zum Kirchhofsbüro ist außerdem der Zugang zu den Kirchhofstoiletten erleichtert. Vielleicht werden wir auch einmal versuchen, die Tische in den Gang zu stellen. An folgenden Tagen erwarten Sie Kaffee und Kuchen, die Einnahmenn kommen der Stiftung der Gemeinde zugute. Auch Musik wird es wieder geben:

21. Mai: Die Arster
20. August: Tanzkreis Habenhausen
10. September (Tag des offenen Denkmals): Shantychor Bremer Kogge

Wir laden Sie herzlich ein, in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr vorbeizukommen.

 
St. Johannes Kirche in Arsten mit dem neu gedeckten DachStiftungskonzerte 

Seit Bestehen hat es immer wieder Benefizkonzerte in unseren Kirchen zugunsten der Stiftung gegeben. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten, die der Stiftung zugutekommen.

 

Kaffeekasse auf dem Friedhof Huckelriede

Die Gärtnerei Adrian bietet am Eingang des Huckelrieder Friedhofs an einem Automaten heiße Getränke an. Sie bittet dafür um Spenden für unsere  GemeindeStiftung. Schauen Sie doch einmal vorbei, setzen sich hin und lassen sich Zeit für eine Tasse Kaffee.

 

JohannesBrot

Impulse für den Stadtteil und Einnahmen für unsere Gemeindestiftung – diese beiden Anliegen soll diese Veranstaltungsreihe zusammenführen. Am 24. Juni 2012, dem Johannistag, fand zum ersten Mal in der Arster Kirche das „JohannesBrot" statt und wird seitdem jährlich zu einem neuen und interessanten Thema durchgeführt.

In einer Art Matinee soll ein bestimmtes ortsteilrelevantes Thema aufgegriffen werden, zu dem sich zunächst ein oder auch zwei Referenten mit einem kurzen Impuls zu Wort melden. In einem zweiten Teil wird das Gehörte dann von einem Podium aus Vertretern des Stadtteils andiskutiert. Im Anschluß besteht die Möglichkeit für alle Teilnehmer, das Gehörte in kleiner Runde zwanglos aufzunehmen oder sonst ins Gespräch zu kommen. Die Kirche wird zweckentsprechend umgeräumt sein. Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer kleinen Andacht. Wir beginnen zur gottesdienstüblichen Zeit um 10 Uhr und planen, bis gegen 13 Uhr zusammenzubleiben.

Mit dem Namen „JohannesBrot“, wollen nicht nur äußerlich an den Namen unserer Arster Kirche anknüpfen. Johannes der Täufer ist eine asketische Gestalt gewesen: er lebte in der Wüste, war einfach gekleidet und ernährte sich von einfacher Kost. So soll es auch beim JohannesBrot einfach zugehen: Wir machen keine Spendengala. Es gibt Brot mit diversen, frisch zubereiteten Aufstrichen, dazu Johannisbeersaft und im Anschluß Johannisbeerkuchen mit einer Tasse Kaffee. Es wird lecker sein, und wir werden sicher satt nach Hause gehen. Alle Einnahmen kommen der Stiftung zugute.
 

 

Kinderbühne Arsten

 Kinderbühne Arsten

Die Kinderbühne - Kultur in Arsten

Site Map | Printable View | © 2008 - 2017 Kirchengemeinde Arsten-Habenhausen | Impressum