Taufe

Sie sind glückliche Eltern und wollen Ihr Kind taufen lassen? Das ist schön, und wir freuen uns mit Ihnen!

  

Was müssen Sie wissen?

  1. Kleine Kinder und Babys können jederzeit zur Taufe angemeldet werden. Taufsonntage sind in unseren beiden Kirchen jeweils der erste und der letzte Sonntag im Monat.
     
  2. Taufe an unmündigen Kindern bedingt, dass die Kinder sich noch nicht selber für den christlichen Glauben entscheiden können. Diese Entscheidung treffen stellvertretend die Eltern des Kindes. Die Eltern müssen auch im Taufgottesdienst versprechen, ihr Kind im christlichen Glauben zu erziehen. Deshalb ist es wichtig, dass mindestens einer der Eltern einer christlichen Kirche angehört. In der Regel sollte er Mitglied unserer Gemeinde sein.
     
  3. Die Taufe von Kindern, deren Eltern beide nicht Mitglieder einer christlichen Kirche sind (auch Ausgetretene), muss aufgeschoben werden, bis das Kind religionsmündig ist
    (14 Jahre) und selbst eine Entscheidung treffen kann.
     
  4. Es ist schön, wenn sich für die Taufe Paten bereit finden.
    Üblich sind zwei Paten je Kind. Möglich ist aber auch, einen oder in Ausnahmen, drei Paten zu bestimmen.
    Die Paten müssen Mitglieder einer der Kirchen aus dem Arbeitskreis Christlicher Kirchen (ACK) sein, also z.B. Evangelisch oder katholisch. Paten müssen nicht Mitglieder unserer Gemeinde, auch nicht unserer (Evangelischen) Kirche sein. Wer z.B. nur einen Paten benennt, und der ist katholisch, kann das tun.
    Dagegen können Leute, die in keiner christlichen Kirche Mitglied sind, nicht Pate werden. Auch aus der Kirche ausgetretene Personen können das kirchliche Patenamt nicht ausüben.

Sie sind Jugendlicher oder Erwachsener und möchten gerne getauft werden?

Wenden Sie sich an das Gemeindebüro oder an einen der Pastoren. Taufen von Jugendlichen und Erwachsenen finden normalerweise bei uns in den Gottesdiensten der Osternacht statt.

Site Map | Printable View | © 2008 - 2017 Kirchengemeinde Arsten-Habenhausen | Impressum